Ist gut nicht gut genug?

«Ich versuche,  im Kleinen immer mal wieder etwas auszuprobieren, Dinge auch mal anders zu machen und bin erstaunt, dass da viel mehr möglich ist, als ich anfangs dachte.»

 

Birgit Langebartels,  Diplom-Psychologin

Ist gut nicht gut genug?

«Nichts an mir sollte im Grundsatz verändert, sondern nur in der Ausführung verbessert werden. Mit etwas Prosecco und einer Tüte Chips bin ich sogar überzeugt, dass ich die Perfektion schaffen kann.»

 

Güzin Kar, Autorin und Regisseurin

Ist gut nicht gut genug?

«Ich optimiere mich selbst, indem ich neue Bücher lese. Gehirndoping ohne Nebenwirkung, dafür mit Langzeitwirkung. Die körperliche Ertüchtigung steht nicht im Zeichen der Selbstoptimierung, sondern des Wohlbefindens.»

 

Adrian Lobe, freier Journalist