Ausstellung

Wir Manager!

Alles im Griff? Die Ausstellung zum Phänomen.

07.11.2010 – 27.02.2011

Manager sind in aller Munde: Mal geht es um ihre Boni, mal um ihre Verantwortungslosigkeit, dann wiederum gelten sie als die Einzigen, die ein Unternehmen noch retten können. Der Manager ist ein Phänomen unserer Zeit, immer auf der Kippe zwischen Held und Versager. Der Figur des Managers nähert sich die Ausstellung mit spielerischem Ernst an. Sie erzählt verschiedene Geschichten und visualisiert diese anhand von Kunst, Texten, Filmen und Produkten der Populärkultur. Zum ersten blickt die Schau auf die Welt des Top-Managements, der Ikonen und der Wirtschaftselite. Sie fragt sich weiter, was das mittlere Management antreibt, woran es sich orientiert und was es denn eigentlich tut. Und schliesslich verdeutlicht die Ausstellung, wie in unserer ökonomisierten Gesellschaft alle zu Managern und Managerinnen geworden sind.

In der Ausstellung befinden sich unter anderem Werke folgender Künstler:
Sabina Baumann, Beni Bischof, Stefan Burger, Mircea Cantor, Fischli&Weiss, Jürg Halter, Jacqueline Hassink, huber.huber, île flottante (Nica Giuliani und Andrea Gsell), Christian Jankowski, Marc Johns, Ingeborg Lüscher, Mads Lynnerup, Gianni Motti, Peter Piller, Plan B Film, Roman Signer, Jules Spinatsch, David Willen.

Video: Ende der Krise.

Konzipiert und realisiert wird das Projekt von Heller Enterprises (Martin Heller und Dr. Gesa Schneider), zusammen mit dem Ausstellungsarchitekten Tristan Kobler sowie Peter Quadri, dem Initianten.

Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog. (Text: Constantin Seibt. Gestaltung: Marie Lusa.)

Medienpartner:
Logo NZZaS

« Zurück